Juli 2018 Sommerschnittkurs

Sommerschnittkurs

Der Gartenbauverein Hausen hatte zu einem Obstbaumsommerschnittkurs eingeladen.

2. Vorstand Petra Ismaier konnte dazu wieder viele Mitglieder und auch Nichtmitglieder sowie den Referenten Herrn Dipl. Biologen Ernst Deutsch begrüßen. Im Garten von Fam. Heilmann fand dieses Jahr schon der Winterschnittkurs statt. Demnach konnten wir das Ergebnis dieses Schnittes vor Ort beurteilen. In seiner Einleitung verwies Herr Deutsch darauf, daß für Bäume, die blühen und Früchte tragen sollen, ein regelmäßiger Rückschnitt unerlässlich ist. Noch wenig bekannt bei Gartenfreunden ist die Tatsache, daß man Obstbäume und Sträucher im Sommer schneiden soll. Man kann sogar starke, zu dicht stehende Äste heraussägen, ohne daß der so behandelte Baum oder Strauch Schaden erleidet. Gerade große Wunden verheilen im Sommer bedeutend rascher als beim Winterschnitt. Die nach dem Frühjahrsschnitt ausgetriebenen sogenannten Schosser können jetzt einfach und mühelos ausgerissen werden. Die empfindlichen Süßkirschen sollten generell nur im Sommer geschnitten werden.  Der richtige Zeitpunkt hierfür ist gleich nach der Ernte. Das Ausdünnen erbringt beim Kernobst eine bessere Qualität und gleichmäßigere Erträge.  Ähnliches gilt übrigens auch für Beerensträucher, das Auslichten geschieht während oder nach der Ernte. Zu den Sommerpflegearbeiten gehört auch das Binden und Spreizen der Triebe. Durch das Herabbinden wachsen die Zweige weniger stark und Blütenknospen können sich bilden. Der Fachmann demonstrierte sehr interessant die wichtigsten Schnittmaßnahmen und beantwortete die von den Teilnehmern gestellten Fragen ausführlich.

Abschließend bedankten wir uns bei Herrn Deutsch für die kompetenten Erklärungen und praktischen Vorführungen.