März 2019 Obstbaumschnittkurs

Obstbaumschnittkurs

Der Gartenbauverein Hausen hatte zu einem Obstbaumschnittkurs eingeladen. Im Kräutergarten am Bürgerhaus konnte Vorstand Georg Wagner viele interessierte Gartenfreunde begrüßen, ganz besonders den anleitenden Fachmann, Herrn Dipl. Biologen Ernst Deutsch.

Ein regelmäßiger Rückschnitt ist für Bäume, die blühen und Früchte tragen sollen, unerlässlich begann er seine Ausführungen. Mit fachgerecht durchgeführten Schnittmaßnahmen lassen sich sowohl Wuchsleistung, Zustand der Krone, Fruchtbarkeit und Qualität des Erntegutes positiv beeinflussen. An unserem Apfelbaum und der Kirsche hat der Referent die wichtigsten Schnittmaßnahmen demonstriert.

Im Inneren der Krone müssen zu dicht stehende Triebe abgeschnitten werden, um einen lockeren Kronenaufbau für gut ausgereifte Früchte herzustellen. Steil nach oben und nach innen wachsende Triebe müssen entfernt werden. Oft ist es angebracht, einige große Äste komplett zu entfernen, anstatt viele kleine Äste wegzuschneiden. Ist ein sehr starker Rückschnitt notwendig, ist es ratsam, die Schnittarbeiten auf zwei bis drei Jahre verteilt durchzuführen.

Ein zu starker Frühjahrsschnitt fördert einen großen Wachstumsschub. Um dies zu vermeiden, empfahl der Fachmann einen Sommerschnitt durchzuführen. Auch die entstehenden sogenannten Schosser sollen am besten im Juni gerissen werden. Abschließend bedankten sich die Teilnehmer und der Gartenbauverein bei Herrn Ernst Deutsch für die kompetenten Erklärungen und praktische Demonstration.